Gesundheid

 

Selbst bei bester Führsorge kann es passieren,dass das Zwergkaninchen einmal krank wird.Da man Krankheiten nur schwer selbst diagnostizieren kann,sollte man einen Tierartzt aufsuchen.Nur so wird ausgeschlossen dass das Zwergkaninchen etwas lebensbedrohliches oder eine Ansteckende Krankheit leidet.

 

Fleischwunden

 

Scharfe Kanten,Nägel oder Holzsplitter im Stall können kleinere oder größere Wunden verursachen.Deshalb ist es wichtig,den Stall regelmäßig zu kontrollieren.Kleinere Verletzungen heilen von selbst.

 

Wundpuder oder Heilsalben unterstützen die Heilung.Sie können nach Rücksprache mit dem Tierartzt eingesetzt werden,wenn keine giftigen oder schädlichen Substanzen enthalten sind.Größere Wunden oder Risse müssen auf jedem Fall vom Tierarzt behandelt werden.

 

            

 

Zahnfehlstellung

 

Wenn ein Kaninchen Zahnfehlstellung hat sollte man es auf keinen Fall zur Zucht einsetzen,da es sich weitervererbt.Ein auffälliges Sympton wäre hier Gewichtsverlust,denn das Kaninchen kann nicht richtig fressen oder nagen.Manchmal kann es sogar keine Nahrung zu sich nehmen.Bei manchen Fällen wachsen die Zähne nach innen,kreuzen sich oder stehen auseinander.Mann sollte dann den Tierarzt aufsuchen.Manchmal ist es möglich das regelmäßige abkneifen der Zähne das Leben des Tieres zu retten.Aber es sollte nur vom Tierarzt oder von erfahrenen Personen gemacht werden.

 

  

 

Krallenpflege

 

Die Krallen beim Kaninchen müssen regelmäßig kontrolliert werden,da die Krallen besonders in Wohnungshaltung nicht ausreichend abgenutzt werden.Wenn die Krallen zu lang sind bleiben sie hängen und können sich dann verletzen.Bei extrem langen Krallen kann es passieren das sie sich einrollen,und dem Kaninchen beim Hoppeln behindern.

 

            

 

Achtung beim Krallenschneiden

 

Wenn das Kaninchen helle Krallen hat,sieht man die Blutgefäße und Nerven rosa.Bei dunklen Krallen kann man es nur erahnen.Mann sollte die Krallennicht zu kurz schneiden,das kann für das Kaninchen sehr schmerzhaft werden.Am besten sollten es immer zwei Personen machen,denn das Kaninchen wehrt sich heftig.

 

 

Zeigen lassen

 

Lassen sie sich am besten vom Tierarzt oder vom Züchter zeigen,wie man das Kaninchen richtig hält,und wie man dunkle Krallen schneidet.Wenn sie aber dann immernoch unsicher sind,gehen sie lieber regelmäßig beim Tierarzt die Krallen schneiden.

 

            

 

Hitzschlag

 

Wenn ein Zwergkaninchen einen Hitzschlag erleidet erkennt man ihn durch:

 

schnelle flache Atmung

 

Zittern oder

 

eventuell ein geöffnetes Maul

 

Mann sollte dann dem kaninchen die Läufer und dem Kopf mit kalten Tücher kühlen.(Die Tücher dürfen aber nicht zu kalt sein).Dem Kaninchen  nicht zu kaltes Wasser anbieten.Wenn das Kaninchen nicht trinkt,müssen sie es ihn mit einer spritze langsam einflößen.Mann kann dem Kaninchen alle 10minuten AcanitumD30 zu je fünf Glabuli geben.Gegen Spätfolgen dann täglich einmal Gelsemium D6.Wenn der Zustand des Kaninchens nicht besser wird,besser den Tierarzt sofort aufsuchen.

 

   

 

Milben bei Kaninchen

 

Es gibt:

 

1.) Raubmilbenräude

 

2.) Ohrräude

 

3.) Fellmilbe

 

Achtung Raubmilbenräude kann am ganzen Körper eines Kaninchens vorkommen.Ohrräude sind nur im Ohr,außer es ist ein starker Befall,dann kann es den ganzen Kopf befallen.Die Milben erkennt man daran,das sich das Kaninchenvermehrt kratzt,und sich dadurch Stellen entzünden können.Mann sollte einen Tierarzt aufsuchen,denn er kann die auf dem Tier abgestimmte Behandlung einleiten.Achtungdie in Zoohandlung zu kaufenden Mitteln gegen Milben sind meist zu scharf für Kaninchen,und können zu Tumoren führen.

 

Nicht Vergessen!

 

Den Käfig vom Kaninchen komplett mit Ektoparasitenmittel reinigen 

 

 

Augenentzündung beim Kaninchen

 

Mann erkennt eine Augenentzündung daran das das Kaninchen das Auge dauerhaft zukneift,oder es tränt,oder es vereitert ist.Entweder hat es Zug bekommen,oder es liegt eine leichte Erkältung vor.es ist besser wenn sie dann den Tierarzt aufsuchen.er verschreibt meist Tropfen oder eine Augensalbe.Diese Mittel verderben schnell wenn sie geöffnet sind.Man sollte sie schnell und höchstens 4Wochen gebrauchen.Dann sollte auch die Augenentzündung längst abgeklungen sein.

 

PS:Es sollten keine Kamillentees verwendet werden,denn diese machen es meist noch schlimmer

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!